Wir sagen Danke!

AfD im Kreistag und in drei Stadträten vertreten.

Wir sagen Danke!

AfD im Kreistag und in drei Stadträten vertreten.

Die Alternative für Deutschland hat in den letzten 10 Monaten drei Stadtverbände gegründet und ist in Höxter, Warburg und Bad Driburg zur Wahl angetreten. Pressesprecher Peter Eichenseher: „Die AfD hat in diesen drei Städten eine engagierte Wahlkampagne durchgeführt. Wir danken allen, die uns dabei unterstützt haben. Unser Einsatz hat sich gelohnt. Die AfD zieht damit erstmals in drei Stadträte und in den Kreistag ein:
2 Sitze im Kreistag, 2 Sitze in Bad Driburg, 2 Sitze in Warburg und ein Sitz in Höxter.
Das ist mehr als wir vor 12 Monaten zu hoffen wagten. Die AfD hat damit die notwendige kommunalpolitische Verankerung im Kreis Höxter begonnen.“
Klaus Lange aus Bad Driburg-Neuenheerse: „Unser stärkstes Ergebnis erreichten wir mit 12,5% im Wahlbezirk 7 von Bad Driburg. Unser Engagement für den Abriss des Skandalhochhauses Sulburgring 11 hat sich hier spürbar auf das Wahlergebnis ausgewirkt. Wir freuen uns auf die Arbeit in den Stadträten und im Kreistag.“
Positiv: Die Linke verschwindet aus dem Rat der Stadt Bad Driburg. Ihr wesentliches Engagement bestand ohnehin nur im Abkassieren der Aufwandsentschädigung. Solche Kommunalpolitiker brauchen wir nicht im Kreis Höxter.

Die Kommentare sind geschlossen.