AfD Höxter blickt auf interessanten Bürgerdialog im Rathaus zurück

AfD Höxter blickt auf interessanten Bürgerdialog im Rathaus zurück

Die AfD Höxter schaut auf einen hochpolitischen Freitagabend in Höxter zurück.

Sie durfte die AfD Landtagsfraktion, vertreten durch den Fraktionsvorsitzenden Markus Wagner, sowie den Rechtspolitischen Sprecher Thomas Röckemann im historischen Rathaus begrüßen.
Als Gast war zudem der verteidigungspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Rüdiger Lucassen als Referent vertreten.
Die „Fraktion vor Ort“ Veranstaltung drehte sich rund um das Thema Recht und Sicherheit in NRW.
Die Abgeordneten erläuterten neben den Positionen der Alternative für Deutschland im Bereich der inneren und äußeren Sicherheit, auch ihre Arbeit in den jeweiligen Parlamenten.

Alle Abgeordneten berichteten davon, dass viele Anträge der AfD zunächst abgelehnt, und anschließend mit fast gleichem Wortlaut von den anderen Fraktionen eingebracht und beschlossen werden. Das zeige, dass die AfD aus der Opposition heraus bereits nicht unerheblich auf die Politik in Deutschland und NRW einwirke. 

„Wir sehen in den drei gelungenen Vorträgen einen wichtigen Beitrag zu einer überfälligen Debatte über die öffentliche Sicherheit, die auch in Höxter geführt werden muss. Der Freitagabend bot durch das vielfältige Angebot an Veranstaltungen politisch Interessierten alle Gelegenheit, sich über die Positionen der unterschiedlichen Parteien zu dem Thema zu informieren. Für die Zukunft würden wir als AfD Höxter uns jedoch wünschen, mehr mit den anderen Parteien zu diskutieren, statt nur übereinander zu sprechen.“, resümiert der Sprecher der AfD Höxter, Klaus Meyer.

Die Kommentare sind geschloßen.